1 Projektchor_Gruppenbild.jpg2 Maennerchor_Gruppenbild.jpg3 Kinderchor_Gruppenbild.jpg

Vereinsgeschichte des MGV Ebsdorf (1950-1969)

1950

Bei der Gestaltung der 1200-Jahrfeier von Ebsdorf vom 24. bis 26. Juni 1950 hatte der männergesangverein maßgeblichen Anteil. Der Verein nahm jährlich an den Wertungssingen der Kreisgruppe mit gutem Erfolg teil, insbesondere stellte er seine Leistung bei dem Gesangswettstreit in Großseelheim bei starker Konkurrenz unter Beweis, indem er in jeder der drei Klassen den zweiten Preis errang. Erfreulicherweise hatte der Verein in letzter Zeit laufend neue Mitglieder aufnehmen können, so daß das Deutsche Lied und die Kultur des Heimatdorfes Ebsdorf seinen Platz behaupten wird. Das 60-jährige Vereinsjubiläum, verbunden mit der Weihe einer neuen Vereinsfahne und einem gelungenen Leistungssingen wurde vom 29. bis 31. Mai 1954 festlich begangen. In dem Festgottesdienst am Abend des 29. Mai gedachte man den in beiden Weltkriegen gefallenen, vermißten und in der Heimat verstorbenen Sangesbrüdern. Nachdem fand auf dem Festplatz im Festzelt der Festkommers statt. Der MGV Aplerbecker Mark aus Dortmund Aplerbeck, der Sängerhochburg Westfalens, trug sein Bestes zum guten Gelingen bei. Auftakt des Hauptfesttages war ein Leistungssingen im Festzelt, wobei 13 Vereine ihr Können unter Beweis stellten. Nachdem am Nachmittag der Festzug durch Ebsdorfs Straßen gezogen war, wurde die neu beschaffte Fahne des Vereins geweiht und seiner Bestimmung übergeben. Zahlreiche Vereine waren der Einladung gefolgt und verlebten frohe Feststunden in der großen Sängerfamilie. Trotz des anhaltenden Regenwetters konnte das Sängerfest zufriedenstellend zu Ende geführt werden.

 

1958

Im Jahre 1958 nahm der Gesangverein am Gesangswettstreit des MGV Aplerbecker Mark 1873 in Dortmund-Aplerbeck unter starker Konkurrenz mit Erfolg teil. Ebenso 1959 in Leidenhofen sowie 1960 in Allendorf/Hohenfels und 1962 in Großseelheim. Alljährlich nimmt der Verein am Wertungssingen des Sängerkreises "Zwester Ohm" teil. Im Jahre 1962 wurde Jakob Schnell zum 1. Vorsitzenden gewählt. 1964 bestand der Verein 70 Jahre und nach gutem Ausklang des Stiftungsfestes, bei welchem besonders die gemeinsamen Darbietungen beim Kommers von der Schülergruppe der Mittelpunktschule Heskem, der Egerländer Blaskapelle Kugler aus Dutenhofen und des Männergesangvereins Ebsdorf hervorzuheben sind, fand die Chorarbeit keine Unterbrechung. Mit großem Eifer wurde für den Sängerwettstreit in Frechenhausen 1965 geübt, wo der Verein im Hauptehrensingen den 1. und einen 3. Preis erhielt.

 

1966

Ab Sängerjahr 1966 übernahm Wilhelm Jakob die Vereinsfiihrung. In diesem Jahr beteiligte sich der Verein an der Kreischorveranstaltung, die erstmals in der Turnhalle der Mittelpunktschule Kirchhain stattfand. 1967 beteiligte sich der Verein mit einer größeren Anzahl jüngerer Sänger am Sängerwettstreit in Sterzhausen. Bei stärkster Konkurrenz war es ihm in der Klasse II B vergönnt, drei erste Preise und den Dirigentenpreis zu erringen. 1968 machte der Verein eine Zweitagesfahrt nach flossen an der Mosel. Diese Fahrt wird für alle Beteiligten eine bleibende Erinnerung sein.

 

1969

Bei unverminderter Tätigkeit rüstete der Verein 1969 zur Teilnahme am Sängerwettstreit in Buchenau, um mit unserer bereits bekannten Kunlcurrenz die Kräfte zu messen. Ein 1. und zwei 2. Preise waren der Erfolg. Noch ein weiterer Höhepunkt stand in diesem Jahr dem Verein bevor. Das 75- jährige Bestehen sollte nach einmütigem Beschluß der Mitglieder in einem kleinen Rahmen begangen werden. So fand sich der Verein am 18.10.1969 im Bürgerhaus in Nordeck mit dem dortigen Verein und Frauenchor, den ebengleichen Chören aus Dreihausen und dem MGV Ginseldorf ein. Der feierliche Rahmen wurde erhöht durch die Anwesenheit des Bundestagsabgeordneten Jahn und des Kreisbeigeordneten Cloos. An diesem Abend wurden den Ehrenmitgliedern Johannes Schneider, Kaspar Schmidt und Heinrich Block Die Goldene Ehrennadel mit Urkunde überreicht. Ebenfalls geehrt wurde Dirigent Otto Meyer für seine 20-jährige Tätigkeit.

 

Weiter mit der Vereinsgeschichte des MGV Ebsdorf (1970-1979)

Joomla templates by a4joomla