Gruppenbild_Projektchor_01.jpgGruppenbild_Projektchor_02.jpgGruppenbild_Projektchor_03.jpgGruppenbild_Projektchor_04.jpg

2018 Wieder mal ein Auftritt vor prachtvoller Kulisse

Pünktlich um 14:00 Uhr eröffnete Gerhard Ruppenthal, Vorsitzender des Sängerkreises Zwester-Ohm vor der zauberhaften Kulisse des Rauischholzhäuser Schlosses die in zweijährigem Rhythmus, immer am Pfingstmontag stattfindende Veranstaltung. Bei strahlendem Sonnenschein hatten einige hundert Zuhörer den Weg in den Schlosspark gefunden. Die aufgebauten Sitzgelegenheiten vor dem Schlossteich waren schnell besetzt, sodass sich Zuhörer und Akteure auf die Rasenflächen an den Hängen verteilten.

 

Beim diesjährigen Konzert, dessen Erlös zugunsten des Deutschen Roten Kreuzes gedacht war, hatten, nachdem im Jahr 2016 unsere Männer angetreten waren, nunmehr mal wieder die Neuen Töne die Ehre ein paar Lieder zum Besten zu geben.

Das komplette Programm bestand aus 11 Chören die Insgesamt 30 Stücke vortrugen. Bei diesem breitgefächerten Repertoire an Sangesgut war sicherlich für jeden etwas dabei.

War der Auftritt der Neuen Töne gemäß dem Sprichwort “das Beste kommt zum Schluss“ ganz an das Ende der Veranstaltung gesetzt worden? Mit ca. 50 Sängern waren wir sicherlich gut aufgestellt. Wir sangen: „Jesus, be a fence“ ein Gospel , „The winner takes it all“ von ABBA und „So soll es sein, so kann es bleiben“ von Andreas Bourani. Da die begeisterten Zuhörer nach einer Zugabe verlangten, präsentierten wir noch “Santo“.
Zusammenfassend kann man sagen, dass wir mit unserem Auftritt zufrieden sein konnten und auch diejenigen Zuschauer, die bis zum Ende geblieben waren, werden es sicherlich auch nicht bereut haben.

Alles in Allem wird uns dieser schöne Tag und unser Auftritt vor dem Schloss in Rauischholzhausen noch lange in Erinnerung bleiben.

Schön, dass so viele mit dabei waren.

____________________________________________

 

Joomla templates by a4joomla